Ein Stempel auf der Hand (als Kennzeichen für eine gültige Eintrittskarte) erlaubte den Buga-Gästen das Gelände nach Belieben innerhalb des Tages zu verlassen und zurück-
zukehren. (Die Farben werden täglich gewechselt!)

So war es möglich, das Schloss auch auf der Hauptseite von der Schlossbrücke her zu betreten. Einige Gäste machten auch davon Gebrauch, um “außerhalb” Essen gehen zu können, weil auf dem Gelände - unserer Meinung nach - zu wenig Gaststätten waren.