Foto-Tipp:
Es ist schwierig, die Falter während der Bewegung zu fotografieren. Das Auge muss sich unbedingt auch an scharfen Bildanteilen festhalten können. Ist alles unscharf und verwischt, werden wir kaum ein gutes Bild erzielen können.

Rechts:
Der Himmelsfalter “Morpho peleides” aus Südamerika ruht an einer Bananenstaude.